Frauenmannschaften

HSG Albstadt – TV Rottenburg

Vorberichte

Nun ist es endlich so weit, wir stehen nach einer dreiwöchigen Spielpause vor dem ersten Heimspiel in der neuen Landesligasaison. Ich hoffe, die lange Pause nach dem ersten erfolgreichen Spiel in Deizisau hat uns nicht aus dem Rhythmus gebracht.Das Gästeteam aus Rottenburg ist ebenfalls als Aufsteiger in dieser Saison neu in der Landesliga und konnte am vergangenen Wochenende den ersten Erfolg in Böblingen erspielen. Dies hat dem Team um Trainer Peter Schnell sicherlich sehr viel Auftrieb gegeben, da man die ersten Spielen auch teilweise mit dezimierten Kader unterwegs war.Somit erwartet uns in der Partie eine spannende Aufgabe. Die letzten Spieltage in der Landesliga haben doch einige überraschende Ergebnisse gebracht und es hat den Anschein als ob sich die zum Favoritenkreis gehandelten Mannschaften diese Saison etwas anders aufstellen. Wir wollen auf jeden Fall alles versuchen, um nach dem unerwarteten aber verdienten Erfolg in Deizisau in eigener Halle die Punkte zu behalten, damit wir so schnell als möglich nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Es hat sich bereits in der ersten Partie gezeigt, wo der Unterschied zur letztjährigen Saison in Abwehr, Wurfverhalten und vor allem Rückzugsverhalten liegt. Hier wollen wir uns kontinuierlich weiterentwickeln. Leider stehen uns berufs- bzw. verletzungsbedingt Heike Hauer, Nadine Pfeifer und Franziska Scheffold nicht zur Verfügung, so daß wir die Verantwortung im Tor an unsere beiden A-Jugendlichen Ana Pacic und Edina Camovic geben. Ich bin mir absolut sicher, die Beiden werden dies gut lösen. Somit wünsche ich Ihnen / uns ein spannendes Handballspiel und hoffe auf Ihre Unterstützung für unser Team. Oliver Lebherz