Frauenmannschaften

TV Rottenburg – HSG Albstadt

Vorberichte

Ein auf dem Papier schwächerer Gegner erwartet am Samstag um 18 Uhr die HSG Albstadt. Die Schwarz-Roten müssen beim Tabellenfünften TV Rottenburg ran. Der Abstand in der Rangliste ist also gering, dennoch haben die Albstädterinnen zehn Zähler Vorsprung auf ihre morgigen Gegnerinnen. Den 28:21-Erfolg aus der Hinrunde wollen die Damen von Trainer Oliver Lebherz nun unbedingt wiederholen denn Platz zwei ist in Gefahr. Die HSG Deizisau/Denkendorf 2 hat mittlerweile genauso viele Pluspunkte verbucht wie die Albstädterinnen, allerdings bereits eine Niederlage mehr kassiert. Der Verfolger hat am Sonntag gegen Mössingen gute Erfolgsaussichten und so müssen die Schwarz-Roten vorlegen.

Eine machbare Aufgabe, zuletzt lief es für Rottenburg nämlich alles andere als rund. In den vergangenen fünf Spielen holte der TVR nur zwei magere Zähler. Vor heimischer Kulisse in der Volksbank Arena hofft der Tabellenfünfte nun auf die Wende, ist sich seiner Rolle als Außenseiter aber bestens bewusst.