Frauenmannschaften

Schwache Schlussphase

Spielberichte

Im Heimspiel gegen Spitzenreiter HSG Deizisau-Denkendorf erwischte die HSG Albstadt einen guten Start und führte rasch mit 7:2 (12. Minute). Mit einem 7:1-Lauf drehte der Primus jedoch den Spielstand und lag zur Pause dann knapp mit 13:11 vorne. In Durchgang zwei kämpften sich die Albstädterinnen zwar mehrfach heran, mehr als der Anschlusstreffer sollte aber nicht gelingen. Am Ende fiel die Niederlage stattdessen mit 20:26 recht deutlich aus.