Frauenmannschaften

HSG Frauen unterliegen deutlich

Spielbericht Frauen 1

Nichts war’s mit der angepeilten Überraschung. Die Frauen der HSG Albstadt haben am Samstag ihr Auswärtsspiel beim SV Remshalden deutlich mit 21:36 verloren und blaiben mit 2:8 Punkten im Tabellenkeller der Handball-Landesliga stecken.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts dann die Vorentscheidung. Remshalden legte bis zur 35. Minute mit einem 4:0-Lauf auf 23:10 nach. Blieb für Albstadt also noch das Ziel, die Niederlage unter zehn Toren Differenz zu halten. Und es sah ganz danach aus, als sollte den Schwarz-Roten zumindest das noch gelingen. Denn Ann-Kathrin Hameister mit einem Doppelpack, Sabine Kirschbaum und Kristiana Mitreiter verkürzten von 16:30 (48.) auf 20:30 (53.). Aber die Schlussphase der Partie gehörte wieder ganz klar dem SV Remshalden, und so zogen die Albstädterinnen schließlich klar mit 21:36 den Kürzeren.