Frauenmannschaften

Albstadt verpasst Befreiungsschlag

Spielberichte

HSG Albstadt – HSG Cannstatt/Münster-Max-Eyth-See 19:21 (10:11). Mit einer Heimniederlage haben die Frauen der HSG Albstadt die Landesliga-Vorrunde und das Jahr 2017 beendet. Nach einem über 60 Minuten ausgeglichenen Spiel mussten sie sich am Samstag in der Ebinger Mazmannhalle der Stuttgarter Spielgemeinschaft Ca/Mü/Max mit 19:21 geschlagen geben. 60 Minuten lang lieferten sich die beiden Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Zwar lagen die Gäste über weite Strecken der Partie in Führung, doch ließen sich die Albstädterinnen nicht abschütteln, kämpften sich auch nach einem 12:15-Rückstand (38. Minute) – mehr als drei Treffer Differenz lagen nie zwischen den Rivalen – wieder zurück. Knapp eine Minute vor Schluss gelang Zeynep Kayhan zwar der Anschlusstreffer zum 19:20, zu einem Punkt aber reichte es den Gastgeberinnen nicht mehr. HSG Albstadt: