Jugendmannschaften

Tabellenführer besiegt Tabellendritten mit Offensivfeuerwerk

Spielberichte

Vergangenen Samstag war die Mannschaft aus Flein/Horkheim zu Gast in der heimischen Mazmannhalle. Die Gäste, bis dato Tabellendritter, kamen vorerst gut ins Spiel und gingen in der 3. Minute mit 2:3 in Führung. Das sollte es aber dann gewesen sein mit der Führung der Gäste, denn ab hier übernahmen die Jungs der HSG die Partie. Mit einer starken Abwehrleistung konnte der Vorsprung Tor für Tor ausgebaut werden und so hatte man schon in der 7. Minute einen 3-Tore-Vorsprung durch einen Treffer von Dane Lebherz zum 6:3 herausgespielt. Die Gäste in den schwarzen Trikots hatten keine Chance gegen eine sehr aggressive und gut stehende Abwehr der Albstädter. So war es auch kein Wunder, dass man bereits in der 17. Minute die Führung mit einem 12:5 ausbauen konnte. Die Schwarz/Roten spielten weiter auf und überrollten die Spieler aus Flein/Horkheim. Die Chancenverwertung, mit der man zuletzt im Spiel gegen Bittenfeld Probleme hatte, war heute gut und so gingen die Jungs aus Albstadt mit einer 20:12 Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann kurios, innerhalb der ersten 11 Minuten gab es sieben 2-Minuten Zeitstrafen, drei für die Gastgeber und vier für die Gäste, sodass man zeitweise drei Mann Überzahl war. Der Sieg war bereits greifbar nahe, als Samuel Hartmann in der 49. Minute mit einem sensationellen Dreher auf 32:23 erhöhte. Allmählich waren die Gegner schwindelig gespielt und so wurde in der 55. Minute der Vorsprung mit einem 4:0 Lauf auf 38:25 ausgebaut. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und so gewann unsere A-Jugend dank einer überragenden Abwehrleistung und einer sehr guten Chancenverwertung mit 41:29 gegen das Team aus Flein/Horkheim. Ein großer Dank geht an die Aushilfstrainer Marco Vorgic, Simon Roth und Oliver Reich, die sowohl an der Seitenlinie, als auch in der Kabine einen super Job gemacht haben.