Jugendmannschaften

D-Jugend weiblich unterliegt HWB

Spielberichte

Es war ein verregneter, trauriger Sonntagmorgen als die weibliche D-Jugend des HSG Albstadt auf die Mädchen des HWB Winterlingen-Bitz trafen. Leider konnten die HSGlerinnen wieder nicht zeigen, dass sie ein starkes Potential haben und mussten zusehen, wie die Mädchen des HWB Winterlingen-Bitz davon zogen. Starke Einzelaktionen der Spielerinnen brachte keine Lösung. Die Abwehr lies den Mädchen des HWB Winterlingen-Bitz viel Raum zum Tore werfen. Erst in der 13. Minute gelang der Anschlusstreffer zum 7:1 durch Henrieke Engelke (45) für die Albstädterinnen. Ein starkes Tor, bei der die Torhüterin des HWB Winterlingen-Bitz keine Chance hatte.

Die zweite Halbzeit eröffneten die Albstädterinnen mit einem Knaller von Karolina Hauer (21) zum 15:2. Die Mädchen des HWB Winterlingen-Bitz waren aber nur kurz benommen und mussten nur noch einen Treffer von Joy Stump (43) in der 35. Minute  und zwei Treffer von Selin Kayhan (73) in der 38. und 39. Minute einen Treffer einstecken.  Aber die Mannschaft des HWB Winterlingen-Bitz hatten zwei Leistungsträgerinnen in ihrer Mannschaft, die den anderen Spielerinnen weit überlegen waren. Die Spielerinnen mit der Rückennummer 10 und 13 haben alleine 23 Treffer für den HWB Winterlingen-Bitz erzielen können.

Das Spiel endete 28:5 für die weibliche D-Jugend des HWB Winterlingen-Bitz.

Kopf hoch, das wird noch.