Jugendmannschaften

Weibliche D-Jungend unterliegt wieder

Spielberichte

In den ersten 10 Minuten des Spiels der weiblichen D-Jugend  des HSG Albstadt gegen die Spielerinnen des TG 1859 Schwenningen, standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Den ersten Treffer der Partie erzielt die Schwenningerin Antonia Schlenker (4) in der ersten Minute. Aber Karolina Hauer (21) und Selin Kayhan (73) konnten jeweils den Anschlusstreffer erzielen. Durch den Treffer durch Victoria Louise Haasis (42) gingen die HSGlerinnen sogar mit 3:2 in Führung! Dann aber gelangen den Schwenningerinnen durch Fehler der HSGlerinnen 2 Treffer in Folge zum 3:4. Selin Kayhan (73) konnte noch einmal den Gleichstand zwischen den beiden Mannschaften herstellen aber ab der 10. Minute sahen die HSGlerinnen nur noch hilflos zu, wie die Schwenningerinnen davon zogen. Lücken in der Abwehr, wenig Absprache unter den Mädchen, individuelle Fehler und eine inkonsequente Abwehr, ließen den Schwenningerinen die notwendigen Lücken für Tore. Erst in der 20. Minute gelang Karolina Hauer (21) das 5:14.

In der zweiten Halbzeit erzielte noch einmal Karolina Hauer (21), Joy Stumpp (75), Letizia Angelov (68), Selin Kayhan (73) und Lena Mardek (43) jeweils einen Treffer, die aber nicht mehr reichten, um das Spiel zu drehen. Am Ende gewannen die Schwenningerinnen mit 11:27. Dennoch, im Gegensatz zu den letzten Partien eine deutlichere Verbesserung. Leider nur für 10 Minuten. Aber und hätten die Schwenningerinnen nicht ihre Antonia Schlenker (4), die alleine 12 Treffer erzielte, wäre die Partie viel knapper ausgegangen.