Jugendmannschaften

Wildcats fast im Takka Tukka Meisterland

Spielberichte

Direkt nach dem unglücklichen Unentschieden in der vorherigen Woche gegen den selben Gegner, war nochmal kämpfen für die Wildcats angesagt. Erneut etwas nervös, aber mit der Heimstärke im Rücken, wollten die schwarz roten Wildcats das Spiel für sich entscheiden und die 2 Punkte im Mazmann behalten.

 

Man startete konzentriert und mit Siegeswunsch ins Spiel. Es war von Anfang an klar, dass das wieder ein Kampfspiel werden wird, weshalb die Abwehr der Schwarz-Roten schwer zu überwinden war. Doch auch auf der Seite der Blauen aus Hossingen-Meßstetten stand die Abwehr gut. Daraus folgte ein Kopf an Kopf Rennen das die erste Halbzeit bestimmen sollte. Mit einem Halbzeitstand von 8:8 gingen die Teams in die Kabine.

 

In der Halbzeitansprache legte der Coach nochmals Wert auf schnelles Tempo und Stimmung auf der Bank. Das setzten die Mädels natürlich, wie gewohnt, perfekt um und konnten mit zwei schnellen Toren in die zweite Halbzeit starten. Der Siegeswille der Mädels war auf beiden Seiten spürbar, doch durch die fabelhafte Stimmung auf der Bank und dem neuen Maskottchen setzten sich die Wildcats in der 40.Minute mit einem 3:0-Lauf ab. Dieser Vorsprung baute sich immer weiter aus, was mit dem deutlicheren Siegeswillen unterstrichen werden konnte. Das führte zu einem verdienten 23:19 Sieg für die Albstädterinnen.

Vielen Dank an die Unterstützung der Eltern und an die wunderbare Mazmannhalle!