Jugendmannschaften

A-Jugend scheitert wegen schlechter Abwehr

Spielberichte

Am vergangenen Samstag war unsere A-Jugend zu Gast in Kornwestheim beim Tabellenzweiten. Die Mannschaft um Trainer Klaus Mayer machte sich geschwächt auf den Weg nach Kornwestheim. Es fehlten Marcel Yigitkurt (Fuß) und Steffen Maier (Knie), des weiteren waren Tim Bänsch (Schnittwunde am Finger), Julian Gehring (Handgelenk) und Jonas Hagg (Daumen) angeschlagen und nicht voll einstatzfähig. Dennoch startete man gut ins Spiel und ging in der 7. Minute mit 3:6 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt kippte das Spiel und die Hausherren gingen durch einen 4:0 Lauf mit 7:6 in Führung. Man merkte sehr schnell wo das Problem der Albstädter lag, in der sonst so guten Abwehr machte man sich dieses mal das Leben schwer. Man hatte Probleme die 1 gegen 1 zu gewinnen und so verlor man den Anschluss an die Kornwestheimer. Bereits in der 17. Minute lag man 14:10 hinten. Durch einfache Fehler und Fehlpässen im Angriff schoss man sich zum zweiten mal ins Bein, sodass es immer schwerer wurde den Fuß noch in die Tür zu bekommen. Die Albstädter ersehnten sich die Halbzeit, die aus ihrer Sicht viel zu spät kam. Der Halbzeit-Rrückstand mit 22:15 war erdrückend hoch. Unsere Jungs hatten eigentlich schon verloren und motivierten sich nochmal um das unmögliche doch noch möglich zu machen. Man startete motiviert in die 2 Halbzeit und konnte sich auch in der Abwehr steigern. So starteten unser Jungs einen 4:0 Lauf und kamen auf 23:19 heran. Man spürte das es wieder möglich war, doch der Abstand konnte nicht verkürzt werden. Viele Fehlwürfe und Technischefehler ließen den Traum vom Comeback wieder platzen. Doch ein Ziel hatte man noch, den direkten Vergleich gewinnen, dass hieß weiter kämpfen und nicht aufgeben. Man merkte das unsere Jungs nichts mehr zu verlieren hatten, als Julian Gehring in der 45. Minute, mit einem wuchtigen Wurf aus zweiter Reihe für den er viel Anlauf genommen hatte, auf 27:22 verkürzte. Um das Ziel, den direkten Vergleich zu gewinnen, zu erreichen setzten unsere Jungs alles aufs Spiel. Tim Bänsch, der trotz seiner Verletzung um alles kämpfte, verlieh der Abwehr nochmals etwas Halt und so konnten unsere Jungs zwar nicht gewinnen, schafften es dennoch eine höhere Pleite zu verhindern. Am Schluss verlor man verdient mit 35:29 und rutscht somit auf den zweiten Tabellenplatz ab.

Wir bedanken uns trotz allem bei unseren mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung!!!