Jugendmannschaften

C-Jugend gewinnt gegen Pfullingen

Spielberichte

Der HSG- Nachwuchs startete sehr konzentriert, setzte sich immer wieder klar durch und konnte schön herausgespielte Tore erzielen. Dennoch blieb es bis zum 5:5 stets ausgeglichen, da die Abwehr noch die eine oder andere Lücke aufwies. Ein kleiner Zwischenspurt mit fünf Toren in Folge verschaffte uns ein Polster, das wir bis zur Halbzeit noch etwas ausbauen konnten.

In die zweiten 25 Minuten starteten wir unkonzentriert, was sich vor allem bei den Torwürfen bemerkbar machte. Die Chancen den Vorsprung zu halten waren vorhanden, leider machte den Schwarzroten der Pfosten und die ungenauen Würfe zu schaffen. Auch zwei Zeitstrafen, die uns auf vier Spielerinnen dezimierten, trug ihren Teil bei. Das konnten die Hausherrinnen zu ihren Gunsten nutzen und kamen noch einmal auf 12:14 heran. Beim Stand von 14:17 wurde das Spiel zunehmend hektischer, Pfullingen setzte alles auf eine Karte und stellte seine Abwehr auf eine offene Manndeckung um. Dies hatte eine Anzahl von Fehlern auf beiden Seiten zur Folge, jedoch konnten wir uns noch einmal mit zwei Toren in Folge etwas Luft verschaffen. Pfullingen setzte aber nach und kam gefährlich nahe auf ein Tor heran. Um die Hektik aus dem Spiel zu nehmen nahmen wir 60 Sekunden vor Spielende unsere dritte Auszeit. Beim Anspiel starteten wir direkt einen 3:3 Angriff, konnten uns freilaufen und kamen zu einem unbedrängten Wurf. Der Ball zappelte in den Maschen des gegnerischen Tors. Zwar kamen die Gastgeberinnen noch einmal in Ballbesitz, konnten diesen aber nicht mehr in Zählbares umsetzen. Mit einem verdienten Sieg in der Tasche traten die HSG-Mädchen die Heimfahrt an und ließen auch die rote Laterne in Pfullingen.