Männermannschaften

Albstädter stürzen Spitzenreiter Zizishausen

Spielberichte

Die HSG Albstadt hatte am Samstag den Primus TSV Zizishausen zu Gast. Nach 60 umkämpften Minuten setzte sich die HSG dabei mit 36:30 durch und fügte dem Spitzenreiter die zweite Saisonniederlage zu.

Seit dem ersten Spieltag hatte der TSV Zizishausen nicht mehr verloren und stand so auch folgerichtig auf dem ersten Tabellenplatz. Die HSG Albstadt konnte mit einem Sieg jedoch bis auf vier Minuspunkte verkürzen. Im Vor-aus stapelte HSG-Trainer Markus Stotz jedoch tief: „Wir werden die Punkte für unser Saisonziel – den Klassenerhalt – noch holen. Das muss nicht gegen den Tabellenführer sein. So können wir völlig ohne Druck aufspielen.“

Ohne die Stammspieler Benjamin und Julian Mayer geriet die HSG gegen ebenfalls dezimierte Gäste zunächst in Rückstand – 0:2 stand es nach drei Minuten. Doch die Stotz-Truppe fing sich schnell und glich aus. Dann dauerte es bis zum 6:5 (13. Minute), bis die Albstädter erstmals in Führung gingen. In der Folge blieb die Partie bis zum 9:9 offen, ehe die Schwarz-Roten mit einem 3:0-Lauf auf 12:9 erhöhten (22.). Zwar verkürzten die Gäste wieder auf 12:13, doch Albstadt stellte mit drei weiteren Treffern zur Halbzeit auf 16:12.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs blieb der Vorsprung zunächst konstant bei drei bis vier Toren. Nach 40 Minuten hatten die Hausherren beim 22:17 dann gar auf fünf Tore erhöht. Zwar kämpfte der Primus in der Folge um den Anschluss – doch vergebens. Zu keiner Zeit konnten die Gäste noch mal auf weniger als drei Tore verkürzen. So pendelte die HSG-Führung stets zwischen vier und sechs Toren – erst in der Schlussphase kam Zizishausen beim 33:30 auf drei Tore heran (57.). Doch Albstadt ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und gewann schließlich verdient mit 36:30.

Dank dem neuerlichen Sieg sind die Albstädter nicht nur ihrem Saisonziel – dem Klassenerhalt – wieder näher gekommen. Mittlerweile steht der Aufsteiger gar auf dem dritten Tabellenplatz der Württembergliga Süd. Mit 21:11 Punkten liegt die HSG nach Minuspunkten nur noch vier Punkte hinter Zizishausen.