Frauenmannschaften

Dritter Sieg in Folge

Spielberichte

Die Landesliga-Damen der HSG Albstadt sind weiter auf Erfolgskurs. Gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen verbuchten die Schwarz-Roten gestern mit 28:18 den dritten Sieg im dritten Spiel. Der Tabellenletzte Böblingen/Sindelfingen war punkt-los in das Duell mit den Albstädterinnen gegangen und hoffte gegen den Aufsteiger auf die ersten Zähler. Und zu Beginn sah es gar nicht schlecht aus, bis zum 6:6 war es ein Duell auf Augenhöhe.Dann aber legten die Albstädterinnen noch einen Zahn zu, durch Sandra Kälbli, Sabine Kirschbaum und Tina Fuhrmann zogen sie auf 9:6 davon (14. Minute). Böblingen/Sindelfingen versuchte den Lauf der Gäste durch eine Auszeit zu stoppen, doch das gelang nicht. Bis auf 13:6 setzten sich die Damen von Trainer Oliver Lebherz ab, ehe Anja Weinhardt nach neun Minuten die Torflaute des Tabellenletzten beendete. Nun zückte Lebherz die Grüne Karte und stellte sein Team auf die verbleibenden Minuten in Durchgang eins ein. Zwar konnte Böblingen/Sindelfingen noch etwas verkürzen, zur Pause lag Albstadt aber deutlich mit 16:11 vorne.Danach waren es vorerst weiter die Schwarz-Roten, die am Drücker waren. Nach einer Zeitstrafe gegen Nina Conzelmann nutzten die Gastgeberinnen jedoch die Überzahlsituation und verkürzten mit einem 3:0-Lauf auf 16:20 (38.). Mehr ließen die Albstädterinnen aber nicht mehr zu im Gegenteil. Böblingen/Sindelfingen leistete sich erneut neun Minuten ohne Treffer, während Fuhrmann, Conzelmann, Tanja Seiffert und zwei Mal Kirschbaum mit dem 25:16 wieder für klare Verhältnisse sorgten. In den folgenden Minuten mühte sich das Schlusslicht noch redlich, unterlag aber klar mit 18:28.